Gebäudeeinmessungen und Gebäudenachweis

Gebäude zählen neben den Flustücken zu den Liegenschaften und werden in der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) geführt. Der Nachweis der Gebäude gründet sich auf örtliche Liegenschaftsvermessungen, Luftbildauswertungen oder Auswertungen sonstiger geeigneter Unterlagen.

Eine gesetzliche Pflicht zur kostenpflichtigen Beantragung der Einmessung von Gebäuden durch die Gebäudeeigentümer besteht seit dem 18. August 2012 nicht mehr.

Die Erfassung der Gebäude erfolgt grundsätzlich aus Luftbildern, die in einem dreijährigen Befliegungszyklus erzeugt werden. Für den Gebäudeeigentümer, der z.B. eine Einmessung seines Gebäudes in Bezug auf eine Grundstücksgrenze benötigt, besteht weiterhin die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Gebäudeeinmessung bei einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) zu beantragen.