Bestandsvermessung

Die Bestandsvermessung ist ein Mittel zur Aufnahme des aktuellen Bestandes der Erdoberfläche (Topographie) sowie von Bauwerken und baulichen Anlagen. 

In der Praxis wird häufig nach Ausführung der Bautätigkeiten ein Nachweis der bauausführenden Firma gegenüber dem Bauherren für erbrachte Leistungen benötigt. Dieser Nachweis über Veränderungen gegenüber dem früheren Zustand kann in verschiedenen Detailstufen dargestellt werden.

Neben der Aufnahme der Topographie bieten wir ebenso die Bestimmung von Höhen und Flächen zur genauen Abwicklung Ihres Vorhabens an.

 

Bestandsdokumentation von Ver- und Entsorgungsleitungen

Das betrifft insbesondere die Absteckung und Einmessung von Erdleitungen und Kanälen sowie die Dokumentation des Versorgungsnetzes in GIS.

Der Bestandsplan ist somit Grundlage für die detaillierte Netzbeschreibung mit aktuellen, vollständigen und redundanzfreien Daten und der Dokumentation von verlegten Leitungstrassen. 

 

Erdmassenermittlung

Die Ermittlung von Aushub bzw. Aufschüttung von Erdmassen stellt einen wichtigen Anteil bei der Bauabrechnung im Tief -und Straßenbau dar.

Durch genaue Volumen -und Massenberechnungen können Kosten gespart werden und Bauleistungen besser kalkuliert werden.